Puppenhaus

doll-1907768_960_720 (2)

Komm mit in mein Puppenhaus.
Lass uns heile Welt spielen
und immer lächeln,
bis uns die Grimasse vom Gesicht fällt.

Drei Puppen sitzen dort am Tisch.
Eine hat kein Herz.
Eine hat keine Augen.
Einer fehlt der Kopf.
Fällt eine vom Stuhl, wer hebt sie auf?
Es sind doch nur Puppen.
Sie können sich nicht bewegen,
bleiben stumm und werden weggeworfen,
wenn sie niemand haben will.

Zwei Puppen sitzen dort in der Küche.
Eine ist kaputt.
Eine verbirgt es.
Fällt eine vom Stuhl, wer hebt sie auf?
Es sind doch nur Puppen.
Sie haben keinen Wert,
tragen nur hübsche Kleider und ertragen es,
wenn sie ausgewechselt werden.

Eine Puppe sitzt dort auf dem Bett.
Was ist sie noch?
Fällt sie vom Bett, ist es vorbei.
Es ist doch nur eine Puppe.
Sie hat keine Gefühle,
fühlt keinen Schmerz und zerbricht,
wenn niemand zuschaut.

Keine Puppe sitzt mehr im Puppenhaus.
Zerbrochen wurden sie,
ausgetauscht und weggeworfen.
Kinder müssen erwachsen werden.
Da ist kein Platz mehr, um mit Puppen zu spielen.
Aber es sind doch nur Puppen.
Sie sind Dinge ohne Leben, ohne Träume und ohne Hoffnung.
Niemand weint um sie, wenn sie langsam
auf dem Dachboden in Vergessenheit geraten.

Komm mit in mein Puppenhaus.
Ich habe zwar keine Puppen mehr,
aber manchmal finde ich noch das Kind in mir.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s